• dsp754

Der OK-Präsident im Interview


Sepp Müller, OK-Präsident der Wii-Wanderig Buchberg und vom Herbstfest Buchberg 2022, steht den Schüler*innen der Orientierungsschule Rüdlingen-Buchberg Rede und Antwort.


Das Interview führten Zulejha Zekjiri und Attila Fankhauser, transkribiert hat es Liun Tappolet.





Wie sind Sie auf die Idee der «Wii-Wanderig» gekommen?

Es war schon vor 10 bis 15 Jahren ein Thema, eine Weinwanderung zu machen, doch hatte sich die Idee nicht durchgesetzt. Und jetzt – vor dem Hintergrund von Corona – wollten wir etwas, was man auch sicher machen kann. Da kam die Idee der «Wii-Wanderig» gelegen.


Was sind Ihre Aufgaben als OK-Präsident?

Die Aufgaben als OK-Präsident sind vor allem alles in Gang zu bringen, damit es funktioniert mit den verschiedenen Leuten und Institutionen wie z.B. der Gattersagi, dem Sagifisch und den Weinverkäufern.


Was ist das Ziel dieses Events?

Das Hauptziel des Events ist das Zusammensein und dass der regionale Wein mehr verbreitet wird.


Was sind die Vorteile einer «Wii-Wanderig»?

Man kann sich treffen, guten Wein probieren, der Gattersagi beim Sägen zuschauen und in der schönen Landschaft des südlichsten Kantonsteils spazieren.


Mit wie vielen Personen rechnen Sie an der «Wii-Wanderig»?

Das ist sehr schwierig einzuschätzen, da es die erste Weinwanderung ist, die wir organisieren. Es ist sehr fest vom Wetter abhängig. Ich hoffe, es geht in die Richtung von 1'000 Besuchern.

123 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vorfreude pur!